The Tour 2022 (U): Facets of Dorset

Bereits am ersten vollen Urlaubstag mit Melly geht uns einiges ab: Es fehlen hübsche Bilder vom „Forgotten Orchard“, dramatische Bildsequenzen von entgegenkommenden Bussen (und planlosen Kleinwagen) auf engen Sträßchen sowie ausreichend Bildmaterial von einem Küstenort mit überschaubarem Charme.

Und doch tanzen wir am späten Nachmittag vor Freude auf dem Parkplatz von Lulworth Cove, als wir die verschollene Kreditkarte wieder in den Händen halten. Aber von Anfang an…

A couple of things are missing on behalf of Melly’s first full Hector-holi-day: pictures of the charming “Forgotten Orchard”, snapshots from coach-encounters on narrow roads, or sceneries of the two camper ladies riding folded bikes in Swanage.

Still, we dance and celebrate this afternoon, holding the lost credit card safe in our hands. The story right from the beginning will follow below…

“Applause” would be more adequate – but still…

Nach dem entspannten Morgenspaziergang in Lulworth Cove nehmen wir Kurs auf Corfe Castle. Der etwas abgelegene Parkplatz ist von der Straße aus gut beschildert, danach kann man auf gut Glück verschlungene Pfade entlang der Bahngleise suchen. Schon von weitem erblicken wir die idyllische Burgruine, kurz darauf findet sich auch der Fußweg dorthin.

From the starting point  at Lulworth Cove, we head on to Corfe Castle. Finding the tourist parking is easy – finding the right pathway to the castle ruins is another pair of shoes. After some back and forth, we spot the silhouette in a distance and, finally, get there.

#corfecastle
Corfe Castle

Wir haben uns im Vorfeld natürlich informiert und gelernt, dass Corfe Castle die Mutter aller idyllischen Ruinen ist. Völlig überrascht sind wir von dem charmanten alten Ort, der die eigentliche Burg umgibt.

Having read about the leftovers and their appearance as typical and charming as ruins can be, nothing prepared us for the beautiful ancient village that surrounds the castle.

Oldest Pub ever, most wanted castle, tourist dreams coming true

In einem ruhigen Hinterhof genießen wir wundervolle, glutenfreie Scones und kannenweise Tee. In den letzten Jahren ist – dank der nachlässigen Ernährungsgewohnheiten der Engländer – der Bedarf nach glutenfreier Ernährung sprunghaft gestiegen. Selbst in den letzten Winkeln finden wir ein erfreulich umfangreiches Angebot und schlemmen uns durch alle Spezialitäten.

Around noon, we drop into a nice courtyard for gluten-free cream tea – another point on Melly’s list we can happily cross-off.

Eine freundliche, jedoch ergebnislose Diskussion des stolzen Burg-Eintrittspreises bringt uns zu der Überzeugung, dass die Ruine auf Distanz besser wirkt. Dank der English Heritage Ladies haben wir jedoch ein Ziel für die nächste Übernachtung: Swanage soll sehr hübsch sein…

Discussing significant entrance fees for the castle convinces us that a bit of a distance is most appropriate. Still, the lovely ladies of the English Heritage foundation come with a recommendation for our next stop: Swanage might be a nice location for another Hector-night.

Expected in Cornwall, found in Dorset

Auf dem Weg Richtung Küste folgen wir spontan dem Hinweisschild zur Dorset Cider Farm „Forgotten Orchard“. Melly opfert sich und probiert die angebotenen Cider-Varianten, während ich mich trüb dem Apfelsaft hingebe. Fazit: Super Zeug!

On our way, we pass by a signpost towards Dorset Cider Fram – immediately, Hector turns left and we examine their variety in cider (Melly) and in apple juice (me). Conclusion: great stuff!

Brave Girl!

Als wir zahlen wollen, kommt Unruhe auf: es fehlt ein blaues Stück Plastik mit Bank-Logo und Bezahlfunktion. Anstelle des sonnigen Plantagen-Spaziergangs stellen wir den Inhalt von Taschen und Schränken auf den Kopf – keine Kreditkarte!

Paying our shopping excess becomes challenging when we start searching for a piece of plastic with a bank logo. Instead of a sunny walk around the orchard, we turn inside-out a couple of bags and closets – no credit card!

Die absolut letzte Strecke, die ich an einem sonnigen Sonntag Nachmittag fahren will, ist die zurück zum überlaufenen Lulworth Cove. Dennoch bin ich überzeugt davon, dass Menschen gut sind und Fundstücke einsammeln bzw. abgeben. Leicht angespannt fahren wir also zurück zu dem Parkplatz, an dem wir die Karte zuletzt benutzt haben.

The least road I yearn to take is the one towards overcrowded Lulworth Cove on a Sunday afternoon. However, I am so convinced of honest people in general, that we turn around and – with slight tension – get back to where we used the card earlier today.

Keeping calm in stress situations!

Alle helfen mit: Hector macht sich schlank, Melly dirigiert Kleinwägen aus dem Weg, und die Fahrer der großen Reisebusse sind allesamt auf unserer Seite. Keine 45 Minuten später tanzen wir umeinander und feiern den Rückerhalt der verlorenen Karte – Danke an Unbekannt, Danke an die Tourist Information, ihr seid wunderbar!

Seems like we have everyone on our side: Hector playing slim, Melly conducting compact cars out of the way, and the drivers of huge coaches love us anyway. A mere 45 minutes later, we dance joyful around the Lulworth parking, celebrating the lost-and-found credit card. Heartful thanks go to unknown visitors and to the staff of the local tourist information!

In Swanage warten neue Herausforderungen: Ein „Holiday Park“ entpuppt sich als sterile Mobilheim-Wohnanlage, der nächste Campingplatz existiert nur im Internet (nicht im echten Leben) und der dritte Versuch ist auch eher eigen. Dennoch entscheiden wir uns zu bleiben, nutzen die Räder für einen Abstecher zum Zentrum (nix los), zum Strand (naja) und zum Hafen. Schließlich haben wir doch noch einen schönen Blick auf weiße Kreidefelsten, blaues Wasser und alles, was es hier zu sehen gibt.

With some trial-and-error, we finally detect an okay and existing (!) campsite, ignore the slightly worn-out atmosphere and use the bikes for a quick side trip to the center of Swanage. The town turns out rather mid/low charming, yet we eventually get dinner with a view. Seeing (again) white cliffs and blue sea, we agree that there is no use walking the Seven Siters path – the scenery might be similar to the Dorset coast, so why invest in hundreds of kilometres.

View from Dinner in Swanage / Harbour

Für heute sind wir in Swanage gut aufgehoben – und morgen erkunden wir den New Forest!

Today, we are fine at Swanage – tomorrow, we will go and explore the New Forest!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.