The Tour 2022 (W): The New Forest

#newforest

New Forest. Ich hatte mir Wälder in dunkelgrün mit viel Regen vorgestellt. Und Wanderungen, die sich endlos über matschige Forstwege erstrecken. Gelegentlich von Ferne den Blick auf ein grasendes Zwergpony. Und einen Campingplatz mit sumpfiger Wiese und schimmeligen Duschvorhängen.

This is the reality check for the New Forest. My expectations are: dark and rainy, muddy outworn campsites and endless hikes deep in the middle of nowhere. With shy Shetland ponies visible in the distance every now and then.

Red Shoot Camping Park with Melly and Hector

Tatsächlich ist der New Forest eine Oase aus Licht und Ruhe. Im Vorfeld hatte ich zum Red Shoot Camping Park vorgemerkt: „Sieht nett aus, Nähe Ringwood“. Hector hat schließlich Gäste an Bord und die sollen sich wohlfühlen.

In fact, the New Forest is light-flooded, calm and inviting. The same is true for the Red Shoot Camping Park, almost exaggerated nice. No complaints, though – especially with camping newbies on board, Hector is happy to present our travel spirit in the most decent way.

Hiking the New Forest

Die Wanderwege sind sämtlich als Rundwege von ausgewiesenen Parkplätzen angelegt. Wer echte Wanderungen oder gar Bergtouren gewohnt ist, muss die Entfernungen hier neu kalibrieren: die längst Wanderung hat eine Länge von 2,5 km. Meine Wandersachen trage ich vor allem, weil ich sie dabei habe.

All hiking paths start and end at parking spots spread over the forest. They are rather nice promenades than tough hikes, with 2,5 km marking the maximum distance. Anyway, combining two or more pathways leads to adequate movement for young ladies.

Die Wege durch den Wald sind traumhaft schön. Unspektakulär, aber irgendwie zauberhaft. Niemand wäre ernsthaft überrascht, wenn kleine Elfen in den Sonnenstrahlen herumschweben. Aufregender sind die größeren Tiere: Die Ponys sind gar nicht mal so klein, vor allem aber sind sie stur und haben von Linksverkehr keine Ahnung.

The paths through the New Forest are lovely and nobody would act surprised with some elves flying around.  More of an adventure are the solid animals. Showing up with a serious size, the local ponies are incredibly stubborn and fundamentally ignore traffic rules.

The legendary New Forest Ponies

Wir sehen uns Lyndhurst an und erholen uns im schattigen Garten des Crown Manor Hotels von den Wanderungen. Die Ortschaft passt in die Gegend: wenig aufregend, aber sehr hübsch.

Lyndhurst, New Forest

Next stop is Lyndhurst where we get some sandwiches in the backyard of the Crown Manor Hotel. It seems like anything in the New Forest comes with a decent charm, covering any lack of excitement.

Crown Manor Hotel

Am Abend entdecken wir das Pub für uns. Das Red Shoot Pub mit einer großen Auswahl an glutenfreier Hausmannskost und an Moriskentänzern. Als Freiwillige gesucht werden, die eine Runde mittanzen, beschließe ich: das hier erlebe ich nur einmal und nur heute – also bin ich dabei!

English Morris Dance

The Red Shoot Pub just in front of our campsite offers an impressive choice of gluten-free food and a group of Morris dancers. It is far from being acrobatic, yet everybody has fun. When they ask for guests to join, I consider: this is something I will probably never see or do again – so yes, here I am!

Weil der Platz so schön, das Pub so gut und das Wetter so sommerlich ist, beschließen wir, hier für drei Nächte zu bleiben.

Life is good on this beautiful campsite, with the pub and the surrounding and endless summer all around. We decide to stay here for a total of three nights, taking into account that tourist hot spots like Stonehenge or Salisbury are easily within reach.

Wonderful Stay

Bevor wir (thematisch) den New Forest verlassen gibt es aber noch Beaulieu. Das “Museum” mit einer Art Ausflugs-Freizeit-Park und das echte alte Dorf dazu.

Still, the New Forest offers more than a campsite, a pub and a handful of trees. Beaulieu consists of a small, old village – and a huge tourist park. Hard to define what it is, given the variety of attractions.

Es gibt ein Automuseum, einen historischen Bus als Transportmittel, Ruinen eines Klosters, ein adeliges Herrenhaus, eine kleine Kunstsammlung, eine Gartenlandschaft, Spazierwege, einen See, eine Schwebebahn (außer Betrieb), eine Cafeteria, eine Renn-/Auto-Teststrecke und eine Halle für TV-Aufzeichnungen von „Top Gear“.

Convent Leftovers

The harder I try to find the core business, the less I can grasp it. A car museum, historical bus transportation, ruins of a former convent, the palace house, a small collection of Russian art, fancy gardens, promenades, a lake, a monorail train (out of order), a cafeteria, a car race/test circuit and leftovers from the TV show “Top Gear”.

Zunächst kann ich mich nicht entscheiden, ob ich dieses Ziel ebenso lohnenswert finde wie die bisherigen Perlen, die Melly in unsere Urlaubswoche geworfen hat. Andererseits ist es auf eine ganz reizende Art skurril, wie eine seltsam gemischte Hunderasse, die man einfach gern haben muss.

Palace House
Fauna meets Flora

I am not convinced of this being as great as all other ideas from Melly’s holiday checklist. Yet, little by little, the strangeness and the effort they make with this place sort of gets me. The only remaining objection is about missing signposts to the “real” village.

Kurz bevor mein Hunger zu richtig schlechter Laune führen kann finden wir einen Fußweg zum Dorf mit seinen Restaurants, Pubs und Cafés. Und, zur Abwechslung, mit wenig Ponys aber jeder Menge wilder Esel.

Finally, we find a nice path to Beaulieu (the village) with restaurants, pubs and cafés. And, for a change, with wild donkeys.

Beaulieu, Village

Der New Forest ist ein bisschen wie Indien, nur mit Ponys und Eseln. Sie treiben sich herum, wo sie wollen, und wagen sich auch in Geschäfte und Pubs hinein.

No Donkeys allowed unless accompanied by a Sheep.

The New Forest is a bit like India, just with ponies and donkeys instead of cows. The donkeys are the most intrusive of all, trying to swipe some food from our table.

Uninvited Guests (the grey ones)

Hector gewöhnt sich daran, dass ständig irgendwelche Vierbeiner mit ihm kuscheln wollen. Um einen Rest Würde zu bewahren, schließen wir gelegentlich die Fenster und setzen unsere Safari gelassen fort.

Hector gets accustomed to the cuddling animals around. We try to keep up with a bit of dignity and tend to close the windows when a flock of wild beasts comes too little too close during our safari days.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.